Kanu und Stiefel

 

Ob Sie die Wanderung durch das schöne Sauerland oder die Tour mit dem Boot vorziehen:

 

Der Aufenthalt und die Bewegung in der Natur bringt den Menschen mit sich selbst in Berührung. Die Natur entschleunigt. Der Alltagsstreß tritt in den Hintergrund und persönliche Themen können sich eröffnen.

Das Sauerland bietet eine unüberschaubare Vielfalt von Wanderpfaden und Wegen durch Wiesen und Wälder und über Höhen mit herrlichen Aussichten.   

Wem mag da nicht das Herz aufgehen….

Beim Coaching in der Natur begeben Sie sich mit mir gemeinsam auf die Reise. Entweder über die Wanderwege, oder mit dem Boot über den Biggesee.

 

Das Kanu läd ein, sich umzuschauen, den Blick zu heben, und die Dinge vom Wasser aus zu betrachten.   

Mit dem neuen Blickwinkel ist der Weg für ganz ungewöhnliche Erkenntnisse frei.

Schon viele Jahre sind Boote für mich Teil meines Lebens. Bereits in meiner Jugend war ich im Kanuverein und befuhr mit dem Kajak Flüsse und Bäche. Später, während meiner zwei Jahre in Kanada, lernte ich den Kanadier, das offene Reisekanu, kennen und schätzen. Seither stand für mich die Wegstrecke und das Erleben im Boot mehr im Vordergrund, als der Kick im Wildwasser.

 

Der Kanadier eignet sich in besonderer Weise, um zunächst mit der Natur um Sie herum und mit sich selbst in Berührung zu kommen. Langsam und fast lautlos gleitet das Kanu über den See, während Ihr Paddel sanft das Wasser teilt. Nach einigen Paddelschlägen sind Sie sehr schnell weit weg vom Alltag; das Handy bleibt am Ufer.   

Außer zu Paddeln, gibt es Nichts zu tun.

Sie können sich ganz auf Ihre Wahrnehmung und sich selbst konzentrieren.

Vor allem am frühen Morgen oder an einem schönen Sommerabend, wenn der See ganz ruhig ist. Dann gibt es kaum etwas, was derart entspannt und gleichzeitig Kraft spendet.

 

Meine Kanus sind von mir selbst aus Holz gebaut. Es gibt für mich kein schöneres Baumaterial für ein Boot.